Warning: Parameter 1 to modMainMenuHelper::buildXML() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/v082356/libraries/joomla/cache/handler/callback.php on line 99

Spendenkonto

Integration unterstützen:

Empfänger: Spessart-Gymnasium Alzenau
IBAN: DE58 7955 0000 0012 2067 10
Sparkasse Aschaffenburg-Alzenau

Verwendungszweck: Arkadas
Erfolgreiche Fortbildung auf Burg Rothenfels Drucken
Dienstag, 17. Februar 2009 um 17:03
Am Wochenende vom 6. - 8. Februar traf sich das Betreuerteam von Arkadas traditionell auf Burg Rothenfels zu einer Fortbildungsveranstaltung der besonderen Art: Schwerpunkt war diesmal Kreative Sprachförderung - Texte, Spiele und Rhythmen rund um den Müll. Danke an "Jugend hilft" für 1.000 Euro Unterstützung!

Die Leitung oblag, wie schon letztes Jahr, den Referentinnen Heike Flieher und Bettina Stark (Klangwelt - Zentrum für Musik, Sprache und Pädagogik in Karlstein)

Diese hatten für die Betreuer ein umfangreiches Programm vorbereitet. Zum Beispiel wurde gemeinsam eine neue Art des Recyclings erforscht, indem aus Müll Marionetten und Instrumente gebastelt wurden, sowie Papier geschöpft wurde. Sogar eine eigene Müll-Modenschau wurde auf die Beine gestellt und natürlich wurden unsere Models professionell moderiert. Doch auch auf intellektueller Ebene wurde sich mit dem Thema Müll befasst . So wurde etwa das Thema der unterschiedlichen Wahrnehmung von Müll diskutiert oder auch die Frage, was Müll über uns und unsere Konsumgesellschaft aussagt.

Neben diesen kreativen Elementen blieb jedoch auch noch reichlich Zeit für Praktisches. So wurde ganz konkret besprochen, wie man den Kindern die Thematik/Problematik "Müll" näher bringen kann. Generell blieb aber auch einmal Zeit um Selbstkritik zu üben und gemeinsam Verbesserungsvorschläge zu erarbeiten, was von allen Teilnehmern sehr positiv aufgenommen wurde.

Außerdem stand natürlich auch wieder die Planung unseres Theaterstücks auf dem Programm. Hierfür wurden fleißig Ideen gesammelt und eine grobe Struktur festgelegt, in der sowohl die Kindergarten- als auch die Grundschulkinder ihren Platz haben.

Neben all der Arbeit blieb aber auch noch Zeit für das gesellige Beisammensein . So konnte man sich auch in der Gruppe noch einmal besser kennen lernen und den Zusammenhalt stärken. Auch für reichlich und gute Verpflegung war wieder gesorgt, was die Laune nochmals verbesserte.

Danken möchten wir noch einmal unseren beiden Referentinnen, sowie allen Geldgebern, ohne die diese wichtigen Wochenenden nicht möglich wären. Ganz besonders möchten wir uns bei "JUGEND HILFT!" bedanken, die uns mit 1000€ unterstützt haben und durch die dieses Wochenende erst möglich. Natürlich möchten wir uns aber auch bei Frau Grobbink-Winkler bedanken, die das ganze organisiert hat und wie immer voll dabei war.

Das Wochenende war wieder ein voller Erfolg. Wir haben viel gelernt (nicht nur über Müll!), alle Teilnehmer hatten viel Spaß und wir freuen uns jetzt schon auf nächstes Jahr !

Einige Impressionen des Wochenendes finden sich in unserem Fotoalbum.


 

Arkadas = Freund. Integration am Spessart-Gymnasium Alzenau